Bessere Bedingungen für internationale Unternehmen? 13. EUROFORUM-Steuerjahrestagung: "Internationale Umstrukturierung und Besteuerung" 18. und 19. Mai 2006, Düsseldorf

PresseEcho.de, 21. April 2006

Düsseldorf (ots) - Düsseldorf, April 2006. Grenzüberschreitende
Umwandlungen deutscher Unternehmen sollen durch das geplante zweite
Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes erleichtert werden. Auf
die steuerlichen Aspekte länderübergreifender Firmenumwandlungen geht
der für Anfang Mai 2006 geplante Gesetzesbeschluss des
SE-Steuerentstrickungsgesetzes (SEStEG) ein. Ziel ist es,
betriebswirtschaftlich sinnvolle Umwandlungen nicht weiter zu
behindern und Rahmenbedingungen für internationale Übernahmen oder
Verlagerungen zu schaffen.

Die 13. EUROFORUM-Steuerjahrestagung "Internationale
Umstrukturierung und Besteuerung" (18. und 19. Mai 2006, Düsseldorf)
greift die anstehenden Änderungen durch das SEStEG auf und stellt den
konzeptionellen Neuansatz der Übernahmegewinn-und
Übernahmeverlustermittlung vor. Neben dem fiskalischen Umgang mit
grenzüberschreitenden Einbringungen und Anteilstäuschen zeigen
namhafte Steuerexperten Lösungsansätze zur Steuerentstrickung und zur
steueroptimalen Konzernfinanzierung auf. Prof. Dr. Norbert Herzig
(Universität) Köln kommentiert die Internationalisierung des
deutschen Umwandlungssteuerrechts und geht auf Kernpunkte der
Neuregelung ein. Als Vertreter des Bundesministeriums der Finanzen
erläutert Dr. Rolf Möhlenbrock den europarechtlichen Vorgang des
Umwandlungssteuergesetzes, - zeigt die Folgeänderungen für das
Einlagekonto auf und welche Übergangsvorschriften im
Körperschaftssteuergesetz vorgesehen sind.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
http://www.euroforum.de/pr-steuerjahrestagung

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Pressemitteilung im Internet:
www.euroforum.de/presse/steuerfachtagung06

EUROFORUM Deutschland GmbH
EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden
Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und
schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM
Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen,
seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der
WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30
Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im
vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei
circa 55 Millionen Euro.

Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=6625
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_6625.rss2

Rückfragen bitte an:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Dr. phil. Nadja Thomas
Telefon: +49(0)211/9686-3387
Fax: +49(0)211/9686-4387
nadja.thomas@euroforum.com

testtest