„Black  Label  –  Bestandsaufnahme“   Ausstellung  mit  Romy  Campe  (Malerei)  und  Claudia  Sawallisch  (Skulpturen)

KUNSTLEBEN BERLIN, 13. März 2012

Ausstellung  mit  Romy  Campe  (Malerei)  und  Claudia  Sawallisch  (Skulpturen)  
  Nur   durch   das   Verstehen   eines   Problems   hat   jeder   die   Chance,   eine   Lösung   zu   entwickeln.   Die  beiden  Künstlerinnen  bieten  uns  mit  ihren  Arbeiten  diese  Lösungen  an  und  überlassen  es   uns,  diese  auch  zu  finden.     „Wenn  die  Welt  in  sich  klar  wäre,  dann  gäbe  es  die  Kunst  nicht.“  so  schrieb  Albert  Camus,  um   uns   darauf   hin   zu   weisen,   dass   ein   Künstler   die   Kunst   braucht   um   seine   Erfahrungen   zu   verarbeiten  und  um  uns  zu  zeigen,  wie  es  um  seine  Welt  bestellt  ist.     Claudia   Sawallisch,   will   uns   mit   ihren   Engelskulpturen,   die   wir   in   einer   „unvollendeten“,   vorläufigen  Form  vorfinden,  eine  Möglichkeit  geben,  die  Welt  als  Prozess  zu  erleben.   Romy  Campe,  stellt  mit  ihren  permanent  sich  ändernden  Gesichtern  und  Ausdrücken  dies  im   Kontext  dazu  dar.   Beide   Künstlerinnen   sehen   als   zentrales   Thema   den   Menschen   im   Mittelpunkt.   Sie   schaffen     durch   ihre   Arbeiten   einen   Spiegel.   Einen   Spiegel   in   dem   wir   uns   unterschiedlich   betrachten   können,   in   dem   wir   uns   selbst   bewusst   wahrnehmen   können.   So   zeigen   uns   Claudia   Sawallisch   und   Romy   Campe     ihre   persönliche   Wahrnehmung   der   Welt   als   Prozess,   als   ein   einheitliches  Ganzes  voller  Bewegung  und  Lebendigkeit.     „Bewegung  liegt  allem  Werden  zugrunde“  (Schöpferische  Konfession,  1920,  Paul  Klee)       Vom   24.   März   bis   05.   Mai   2012   zeigen   die   beiden   Künstlerinnen   Claudia   Sawallisch   (Skulpturen)  und  Romy  Campe  (Malerei)  ihre  Werke  in  den  Räumen  von  „Kunstleben  Berlin“   in  Berlin  Schöneberg.

Die  Vernissage  findet  am  Samstag  den  24.  März  2012  um  19:30  Uhr  statt.   Im  Kunstsalon
 KUNSTLEBEN  BERLIN,  Hauptstr.  31  (1.  Etage),  10827  Berlin.     D

Die   Laudationes   an   diesem   Abend   werden   von   Erika   Tanner,   Kuratorin   und   Kunsthändlerin,   tätig   für   Artmentum,   Schweiz,   sowie   Ekkehard   Tanner,   Kunsthistoriker   und   derzeit   an   der   Kunsthalle  Schirn  und  am  Städel  in  Frankfurt  tätig,  gehalten.   Begleitet   wird   die   Ausstellungseröffnung   von   einer   szenischen   Performance,   dargestellt   von   den   Schauspielerinnen   Saskia   Rutner   und   Jenny   Kittmann,   sowie   einem   literarischen   Spaziergang  der  Autorin  Jeannette  Hagen.  

Die  Künstler:  

Claudia   Sawallisch   studierte   an   der   UdK   Berlin.   Sie   lebt   und   arbeitet   in   Berlin.   Neben   zahlreichen  Einzelausstellungen  war  Sie  an  vielen  Gruppenausstellungen  beteiligt.   Ihre   hier   ausgestellten   Engelskulpturen   sind   im   klassischen   Sinne   Botschafter,   Mittler   zwischen  dem  Geistigen  und  der  realen  Welt.  Dabei  befinden  sie  sich  im  Zustand  des  „Nicht-­‐   Vollendetseins“.   Sie   spiegeln   eine   Wahrnehmung   der   Menschen   in   der   Welt   als   Prozess,   als   ein  einheitliches  Ganzes  voller  Bewegung  und  Lebendigkeit.     Romy   Campe   studierte   Malerei   und   Grafik   am   IBKK   in   Bochum.   Sie   lebt   und   arbeitet   in   Berlin.   Sie   hatte   national   und   international   zahlreich   Einzelausstellungen   und   Gruppenausstellungen.  Bekannt  wurde  Sie  auch  durch  Ihre  spektakuläre  „Living  Art  Pictures   Show“.     Mit  ihren  hier  ausgestellten  Werken  versucht  sie  einen  Bezug  zur  Realität  zu  schaffen,  indem   Sie   in   ungewisse   und   konflikt-­‐beladene   Bereiche   eintaucht,   in   denen   die   Identität   des   Individuums   mit   dem   kollektiven   Unbewussten,   mit   Stereotypen   und   symbolischer   Macht   ringt.

  Saskia  Rutner,  Schauspielerin  www.saskiarutner.de     Jeannette  Hagen,  Autorin  www.diespaziergaengerin.de    

Der  Kunstsalon  KUNSTLEBEN  BERLIN  www.kunstleben-­‐berlin.de   Hauptstr.  31  (1.  Etage),  10827  Berlin