EX-Gehäuselösungen nach Maß und made by Jacob

connektar.de Presseverteiler, 31. Oktober 2012

Die JACOB GmbH, seit mehr als 20 Jahren exklusiver Vertriebspartner der HAWKE International, bietet kundenspezifische HAWKE Gehäuselösungen in hunderten von Ausstattungs- und Konfigurationsvarianten.

Die Vertriebspartnerschaft zwischen HAWKE und JACOB, Rommelshausen wurde grundlegend erweitert. Neben den rund 800 verschiedenen HAWKE-Produkten, die JACOB ab Lager verfügbar hält und damit in Europa das größte bzw. umfangreichste Lager an HAWKE-Produkten führt, konfiguriert JACOB für Kunden in Deutschland, der Schweiz und Österreich individuelle Gehäuse in allen erdenklichen Ausstattungsvarianten. Vorteil: Kunden erhalten eine maßgeschneiderte HAWKE Gehäuse-Lösung innerhalb kurzer Frist.

Autor: Steffen Hammon, Produkt-Manager HAWKE, JACOB GmbH

Wenn es um elektrische Verteilungsaufgaben in explosionsgefährdeten Industriebereichen geht, kommt keiner an HAWKE vorbei. Sei es in der Öl-, Gas- oder chemischen Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Antriebstechnik, in der Bio- und Pharmaindustrie oder in Raffinerien: Die Gehäuselösungen, Steckverbinder, Kabelverschraubungen, Reduzierungen, Adapter und das Zubehör der britischen Explosionsschutz-Experten aus Lancashire sind bei vielen Projekten mitunter verbindlich vorgeschrieben – also fast schon Industriestandard.

Doch diesem eindeutigen Vorteil stand bis dato ein Nachteil gegenüber. Insbesondere bei den EX-geschützten Gehäuselösungen mussten relativ lange Lieferfristen in Kauf genommen werden.

JACOB. The Box-Modifier.
Maßgeschneiderter Explosions-Schutz.

Bei JACOB in Rommelshausen hat man darauf reagiert: HAWKE Gehäuse werden bei JACOB alle auf einer eigenen Fertigungslinie kundenspezifisch und auftragsbezogen angefertigt. Für die Fertigung der individuell konfigurierten Gehäuse werden Leergehäuse und die Einzelkomponenten (Tragschienen, Reihenklemmen etc.) bei JACOB gelagert, um schnell auf Kundenwünsche reagieren zu können. Im Einzelfall kann ein komplett ausgestattetes Gehäuse innerhalb kürzester Frist geliefert werden.

Alle Gehäuse können von JACOB sowohl leer, als auch nach kundespezifischen Vorgaben, z.B. mit angeschlossenen Klemmen geliefert werden. Alle HAWKE Gehäuse werden von JACOB mit Weidmüller-Klemmen ausgerüstet. Die Anschlussklemmen innerhalb des Gehäuses sind so ausgelegt und angeordnet, dass das Entstehen von Funken oder Lichtbögen verhindert wird (Zündschutzart Exe). Die Gehäusedeckel der Edelstahl-Gehäuseserie S sind auf Wunsch mit Glasfenster lieferbar. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn sich Instrumente im Gehäuseinneren befinden und abgelesen werden müssen.

Alle Gehäuse gibt es unterschiedlichsten Größen und in hunderten von Ausstattungs- und Konfigurationsvarianten. JACOB konfiguriert die HAWKE Ex-Gehäuse in zwei Varianten. Entweder aus VA Edelstahl (S-Serie) oder alternativ aus glasfaserverstärktem Polyester (PL 6 & 7 Serie).

Die HAWKE Gehäuse-Philosophie.
Robuste Ausstattung für harte Einsätze am Limit.

HAWKE Gehäuse werden immer dann eingesetzt, wenn es in explosionsgefährdeten Bereichen um sichere Stromversorgung geht. Feuchtigkeit, Salzwasser und Schmutz stecken die Gehäuse problemlos weg. Die Verteilung des Stroms, zum Beispiel durch Verdrahtung eines Eingang-Stromkabels mit mehreren Ausgang-Kabeln, erfolgt also bei 100 prozentigem Schutz der elektrischen Leitungen gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz. Die Kunststoff-Gehäuse von Hawke sind mit Gewindebohrungen ausgestattet, verfügen über eine einteilige, durchgängige Silikondichtungen und bieten damit den rauesten Umgebungen die Stirn. HAWKE Gehäuse besitzen alle relevanten Zulassungen und Normen, z.B. nach ATEX und IECEx.

Die HAWKE PL 6 & 7 Gehäuseserie.

Die PL 6 & 7 Serie wird aus schwarzem, antistatischem und glasfaserverstärktem Polyester gefertigt. Die PL6 Serie ist für sehr robuste Einsätze geeignet, ist UV-beständig und widersteht mechanischen Belastungen bis 20 Nm. Das Typenschild ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, die Befestigungs-Bohrungen sind außenliegend, die Schrauben sind unverlierbar angebracht und eine umlaufende Silikondichtung für den Gehäuse-Deckel dichtet das Gehäuse ab.

Die PL-Serie besitzt Zulassungen nach CSA, UL, ATEX, IECEx & GOST (R&K). Die PL-Serie erfüllt die Norm 60079-0 und ist zugelassen für die Zonen 1&2, Zone 21 & 22, Exe II 2 GD. Die PL 6 & 7 Serie erfüllt die Dichtigkeitsvorgaben gemäß IP66 & IP67. Der Einsatztemperaturbereich liegt zwischen -60° C bis +75°C.

Die HAWKE S- Gehäuseserie aus Edelstahl.

Diese Edelstahl-Ausführung ist in verschiedene Größen lieferbar und wird mit Wandstärken von 1,2 – 2,0 mm gefertigt. Die Flanschplatten werden grundsätzlich mit 3 mm Wandstärke gefertigt. Die Oberfläche ist elektrolytisch poliert und korrosionsbeständig. Alle Schrauben sind unverlierbar, alle Silikondichtungen sind durchgängig. Die S-Serie besitzt serienmäßig eine Vorrichtung für ein Vorhängeschloss. Alle Befestigungsbohrungen sind außenliegend.

Die S-Serie erfüllt die Dichtigkeitsvorgaben gemäß IP66 & IP67, IEC 60079-7 und besitzt Zertifizierungen nach CSA, UL, ATEX, IECEx & GOST (R&K). Die S-Serie ist zugelassen für die Zonen 1 & 2, Zone 21 & 22 und Exe II 2 GD. Der Einsatztemperaturbereich liegt zwischen -60° C bis +80°C.

Zeichen: 5.965 inkl. Leerzeichen

Über:

Jacob GmbH Elektrotechnische Fabrik
Frau Simone Sellinger
Gottlieb-Daimler-Straße 2
71394 Kernen
Deutschland

fon ..: +49 (0)7151-4011-517
fax ..: +49 (0)7151-4011-49
web ..: http://www.jacob-gmbh.de
email : simone.sellinger@jacob-gmbh.de

Pressekontakt:

Hans Haller Kommunikation, Stuttgart
Herr Hans Haller
Im Flieder 2
70190 Stuttgart

fon ..: 0711-72233664
web ..: http://www.prdata.de
email : info@prdata.de