Fundraising an Hochschulen

connektar.de Presseverteiler, 15. Oktober 2012

alumni-clubs.net startet Workshop-Reihe in Frankfurt, Hannover und Berlin

Fundraising gewinnt an Hochschulen immer mehr Bedeutung. Doch viele Hochschulen haben bisher keine Strukturen aufgebaut oder entsprechend ausgebildete Mitarbeiter an Bord um erfolgreiches Fundraising zu betreiben. Das Deutschlandstipendium hat einmal mehr gezeigt, dass nur wenige Hochschulen darauf vorbereitet sind, Fundraising systematisch und strategisch zu betreiben.

In drei Workshops adressiert alumni-clubs.net, der Dachverband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum, Kernthemen des Hochschul-Fundraising:

- 3. / 4. Dezember 2012, Frankfurt School of Finance & Management:
Fundraising-Konzepte für die eigene Hochschule entwickeln

- 28. / 29. Januar 2013, Leibniz Universität, Hannover:
Erfolgreich Akquise betreiben

- 25./ 26. Februar 2013, Freie Universität Berlin:
Interne Akzeptanz für Fundraising schaffen; erfolgreich Fundraising-Projekte realisieren

In kleinen Gruppen von 15 bis maximal 25 Personen werden erfahrene und erfolgreiche Fundraising-Referenten aus dem Wissenschaftsumfeld Erfolgsfaktoren für Hochschul-Fundraising vorstellen, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern realisierbare Strategien und Maßnahmen diskutieren und so eine intensive Auseinandersetzung mit Fundraising in Hochschulen ermöglichen. Konkrete Aufgaben, auch aus dem Umfeld der Teilnehmer, und anschauliche Beispiele aus dem Erfahrungsschatz der Referenten werden eingebracht und diskutiert.

Die Workshops bauen aufeinander auf, sind aber auch einzeln buchbar. Die Kosten belaufen sich auf 590 Euro für einen Workshop; die Teilnahme an allen drei Workshops kostet 1.650 Euro. Verbandsmitglieder können zum reduzierten Betrag von 490 bzw. 1.400 Euro teilnehmen.

Anmeldung und detaillierte Informationen unter www.alumni-clubs.net

Am Montag und Dienstag, 3. und 4. Dezember 2012, findet der erste Workshop in der Frankfurt School of Finance und Management, Sonnemannstraße 9 -11 in Frankfurt am Main statt.

Über alumni-clubs.net

alumni-clubs.net ist der Dachverband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum und repräsentiert Hochschulen, Alumni-Vereine, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, universitäre Fördergesellschaften oder hochschulnahe Institutionen. Der Verband hat das Ziel, die Beziehungspflege zu den Alumni als strategisches Instrument an ihren Institutionen zu positionieren und zu stärken. alumni-clubs.net vernetzt das für die Beziehungspflege wichtige Alumni-Management mit den Feldern Career Service, Fundraising sowie Marketing und Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Insbesondere fördert der Verband den Alumni-Gedanken im Wissenschaftsbetrieb, in der Hochschulöffentlichkeit und in der Gesellschaft. Dies geschieht durch den Austausch von Informationen und Konzepten, durch gezielte Weiterbildung, Entwicklung von Standards sowie die Schaffung öffentlicher Aufmerksamkeit. Der gemeinnützige Verband wurde im Jahr 2001 gegründet. Derzeit sind über 240 Hochschulen Mitglied.

www.alumni-clubs.net

Über:

alumni-clubs.net e.V.
Herr Christian Kramberg
Postfach 120110
68052 Mannheim
Deutschland

fon ..: +49 6205 2873-89
fax ..: +49 6205 2873-90
web ..: http://www.alumni-clubs.net
email : verband@alumni-clubs.net

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

alumni-clubs.net e.V.
Herr Christian Kramberg
Postfach 120110
68052 Mannheim

fon ..: +49 171 7401990
web ..: http://www.alumni-clubs.net
email : christian.kramberg@alumni-clubs.net