Golden Leaf Hotels & Residences: Umsatzbericht 1. Halbjahr 2012

Golden Leaf Hotels & Residences Deutschland, 24. August 2012

Der Vorjahreszeitraum wird um gut 5% übertroffen!

München (HSM) – Die Tendenz geht wie gewohnt nach oben, auch wenn sich die Schwerpunkte ändern. Nachdem in den letzten Jahren das Golden Leaf Hotel & Residence Frankfurt zu den Zugpferden der Umsatzentwicklung zählte, muss das Flaggschiff im Frankfurter Osten erstmals dem überproportional gestiegenen Bettenangebot in der Mainmetropole Tribut zollen. 6% Minus gegenüber dem sehr starken Vorjahr sind zu verbuchen. Natürlich wurde dieses Ergebnis fortwährend analysiert. Es muss konstatiert werden, dass vor allem zu den bisherigen Top Messen die Raten der Vorjahre nicht erreicht werden konnten. Als Grund hierfür liegen die vielen neu eröffneten Hotels in Frankfurt auf der Hand. Mit diesem stark gestiegenen Angebot konnte die Nachfrage nicht mithalten. Für das zweite Halbjahr ist zumindest eine positive Tendenz feststellbar.
Alle Erwartungen bei weitem übertroffen haben hingegen die beiden Stuttgarter Häuser, die ein Plus von über 16% gegenüber 2011 vermelden. Das Golden Leaf Hotel Stuttgart Airport & Messe liegt hierbei noch ein Stück vor dem Kooperationshotel in Zuffenhausen.
Aber auch München ist nicht zu stoppen und liegt ziemlich genau im »Golden Leaf Trend«. Gut 4% Zuwachs stehen hier zu Buche. In München gilt: je zentraler desto besser. In der Spitze geht es weit über 5% nach oben.