IBS AG mit MES für die Elektronikindustrie auf der Productronica 2011

IBS AG, 9. November 2011

• Schlanke und stabile Produktionsprozesse - durch integrierte Qualitätsabsicherung und Produktionsoptimierung

Höhr-Grenzhausen, den 08.11.2011: Seit nahezu 30 Jahren unterstützt die IBS AG erfolgreich das Qualitäts-, Produktions-, Traceability- und Compliance-Management von Industrieunternehmen. Mehr als 4.000 branchenübergreifende Kundeninstallationen konnten wir in diesem Zeitraum platzieren.

Wir laden Kunden, Aktionäre und alle Interessierten herzlich dazu ein, sich vom 15. bis 18. November 2011 auf der Productronica in Halle A3, Stand 160 über unsere Produktneuerungen sowie über unser erweitertes Dienstleistungsangebot zu informieren.

Die Unternehmen der Elektronikbranche gelten als wesentliche Schrittmacher des technischen Fortschritts. Ihre Schlüsseltechnologien prägen das Innovations- und Wachstumstempo nahezu aller Wirtschafts- und Industriezweige. Die IBS AG stellt auch der Elektronikbranche eine branchenspezifische und praxiserprobte Softwarelösung für ein durchgängiges Qualitäts-, Produktions- und Traceability-Management zur Verfügung.

IBS:MES für die Elektronikindustrie bietet Unterstützung für:
• das Produktionsmanagement (MES)
• das Qualitätsmanagement (CAQ)
• die Rückverfolgung (Traceability)

für die Prozesse
• Wareneingang
• SMD (Automatische Bestückung)
• AOI ( visuelle Inspektion)
• ICT ( Funktionsprüfung)
• THT ( Hand- / Nachbestückung)
• Paperless Repair
• Gerätemontage
• Prozessverriegelung

Ausführliche Beschreibungen unter www.ibs-ag.de.

Für detaillierte Informationen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter während der Messe gerne zur Verfügung – Halle A3, Stand 160.

IBS AG

Die IBS AG zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions, Traceability- und Compliance-Management. Entsprechend der Unternehmensphilosophie „The Productivity Advantage“ steigern die Best Practice Lösungen der IBS AG nachhaltig die Produktivität von Unternehmen. Dabei erfährt der IBS Kunde, in jeder Projektphase und auch darüber hinaus, die kompetente Unterstützung durch ein Team erfahrener Consultants und Spezialisten. Die IBS AG wurde 1982 gegründet und beschäftigt in Europa sowie den USA über rund 200 Mitarbeiter.

Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840) und zudem Mitglied des GEX-German Entrepreneurial Index.

Die Software der IBS AG ist weltweit in über 4.000 Kundeninstallationen im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie BMW, BorgWarner, BOSCH, CCS Holding, Daimler, EN ElectronicNetwork, FCI Automotive, KEIPER, Liebherr, Kautex, MTM Power, Parker Hannifin, Procter & Gamble, Puls GmbH, Rock Tenn, Porsche, Siemens, SMA Solar Technology, ThyssenKrupp und W.L. Gore.