IFRS 7 - neues Buch für das Finanz- und Rechnungswesen aus der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Handelshochschule Leipzig gGmbH, 15. Februar 2011

(PresseEcho.de) "IFRS 7 - Angaben zu Finanzinstrumenten" lautet der Titel eines im Dezember von Prof. Dr. Henning Zülch, Sebastian Hoffmann und Dr. Martin Wünsch von der Handelshochschule Leipzig (HHL) herausgegebenen Kompendiums. Das im Wiley-VCH Verlag erschienene Buch richtet sich vor allem an Ersteller und Prüfer von IFRS-Abschlüssen, die von den Neuerungen des IFRS 7 betroffen sind. Es vermittelt detailiert, wie die Vorschriften eingehalten und die geforderten Angaben richtig und lückenlos dargestellt werden können.

IFRS 7 beschäftigt sich mit den Anhangangaben zu Finanzinstrumenten gemäß IAS 39. Der Standard ist branchenunabhängig von allen Unternehmen anzuwenden, die nach IFRS bilanzieren. Da IFRS 7 erst für Geschäftsjahre beginnend mit dem 1.1.2007 anzuwendenund nur wenig Anwendungserfahrung in der Praxis vorhanden ist, ist die Fehlerquote bei den Anwendern noch sehr hoch und großes Interesse an Informationen zu diesem Standard vorhanden. Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat IFRS 7 bereits als Schwerpunkt fürkünftige Prüfungen festgelegt. Daher müssen Unternehmen befürchten, dass Ihnen hier Fehler nachgewiesen werden.

Das Buch "IFRS 7 - Angaben zu Finanzinstrumenten" bietet alles, was man zu IFRS 7 wissen muss: Wortlaut, Kommentierung, Best Practice, typische Fehler, Checklisten sowie Literatur und ist ein sicherer Wegbegleiter bei der Erstellung und Prüfung eines IFRS-Abschlusses. Dem Praxisteil liegt eine bislang unveröffentlichete Analyse der Anwendung der IFRS 7-Regelungen durch kapitalmarktorientierte Unternehmen zu Grunde, die sowohl die Best Practice darlegt als auch typische Fehler aufdeckt.

Prof. Dr. Henning Zülch ist Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Handelshochschule Leipzig (HHL) sowie Gastprofessor an der Universität Wien. Sebastian Hoffmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Zülch und unabhängiger Berater für Finanzen und Wirtschaft. Dr. Martin Wünsch ist als US-Certified Public Accountant (CPA) in Illinois registriert und Director bei Bertelsmann Business Consulting in Gütersloh und Düsseldorf. Seine Promotion erfolgte 2010 am Lehrstuhl von Prof. Zülch.

Zülch, Henning; Hoffmann, Sebastian; Wünsch, Martin
"IFRS 7 - Angaben zu Finanzinstrumenten"
Gebunden: 237 Seiten
Preis: 69 Euro
Verlag: Wiley-VCH
ISBN: 978-3-527-50547-0

Die Handelshochschule Leipzig (HHL)
Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. www.hhl.deHandelshochschule Leipzig (HHL)
Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. www.hhl.deHandelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614