K-Flow und Partner starten europaweites Hochschulprogramm

via.duct communications, 20. April 2011

(PresseEcho.de) K-Flow, Softwareschmiede aus dem westfälischen Bünde, stattet – gemeinsam mit seinen Partnern b.comp, Graph-X und und ROG – eine führende Bildungs- und Schulungsanstalt Österreichs, die »Höhere Graphische Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt Wien« aus: Zielsetzung ist es, die praxisgerechte Ausbildung zu unterstützen. So wird SMARtt das moderne Softproofing in der Abteilung Druck- und Medientechnik gewährleisten, das Lehrschema um das Thema Softproof erweitern und Bestandteil der Ausbildung werden.

Im Rahmen der »print fair 2011« überreichte man mit seinen Partnern b.comp aus Langen, Graph-X aus Salzburg und ROG Corporation aus Regensburg, Schulungs-Lizenzen für »K-Flow SMARtt«, »b.comp-TruPageServer« »ROG handshake« an die renommierte österreichische Bildungsanstalt: »Höhere Graphische Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt Wien«. Die Softwarepakete werden dort in der Ausbildung im Bereich Druck- und Medientechnik sowohl in der Vorstufe, als auch an der Druckmaschine in der praxisorientierten Ausbildung eingesetzt. Durch den Softproof mit SMARtt gelingt u.a. eine perfekte Simulation des Prozessstandards Offsetdruck und damit auch die Erfüllung der entsprechenden Anforderungen in Bezug auf Qualität und Wiederholbarkeit.

Hintergrundinformation
Die höhere Graphische in Wien bietet seit langem eine praxisgerechte Ausbildung in der Druck- und Medientechnik auf höchstem Niveau und hat sich einen entsprechenden Ruf über Österreichs Grenzen hinaus erworben. Neben den vermittelten allgemeinbildenden, technischen und kaufmännischen Inhalten ist die Institution vor allem für ihren Praxisunterricht bekannt. Hier arbeiten Schüler in kleinen Gruppen an realen hausinternen Aufträgen und sind für die gesamte Abwicklung von der Auftragsannahme bis zur Auslieferung verantwortlich. So wird der Produktionsunterricht auch häufig als »Übungsfirma« bezeichnet.

Die Lösungen im Praxiseinsatz
Es ist dieser Praxisbezug und die Lerninhalte, die sich am aktuellen Stand der Technik orientieren, die eine Partnerschaft für Lieferanten und Hersteller attraktiv machen. K-Flow und Technologiepartner b.comp und ROG bringen Auszubildenden nahe, was Software heute leisten kann – im Druck, von der Auftragsversionierung mit handshake, bis hin zum Softproof inklusive Tiff/G4-Proof.

Bildunterschrift
Dipl.-Päd. Gerhard Rauscher, Die Graphische, Herbert Spindler, Graph-X, Oliver Kammann, K-Flow, Prof. Dipl.-Ing. Manfred Niedl und Dipl.-Päd. Bernhard Honkisz, Die Graphische, Achim Strukmeier, K-Flow und Christoph Spindler, Graph-X (v.l.n.r.).

Zur Veröffentlichung: Kontakte & Infos
http://www.graphische.at/
http://www.kflow.de, info@kflow.de
http://smartt.softproofware.deInformationen zu K-Flow
Die K-Flow GmbH wurde im Jahre 2005 von Oliver Kammann im westfälischen Bünde mitbegründet. Ihre Softwarelösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Farbmangement sind bei namhaften Firmen im Einsatz und erfreuen sich in der Druck- und Medienindustrie großer Beliebtheit.via.duct communications
sheldon nazare
buchholzstraße 87
51469 bergisch gladbach
+49 (0) 2202 292428

testtest