K+N CITY neu gestaltet im Stuttgarter Colorado Turm

König + Neurath AG, 19. April 2012

Im vierten Stock des Gebäudekomplexes „Colorado Turm“ in Stuttgart-Vaihingen präsentiert sich der Showroom des führenden Büromöbelherstellers aus Karben neu. Die markante Architektur des Bürokomplexes bildet den idealen Rahmen für die neu gestaltete Präsentation des Produktportfolios. Zur Eröffnung am 25. März wurden den Fachhandelspartnern die zukunftsorientierte Arbeitswelten auf ca. 600 qm Ausstellungsfläche erstmals vorgestellt. Basierend auf dem K+N CITY-Konzept werden Analogien aus der Stadt in die Bürowelt transportiert. Dabei greifen Gestaltungselemente aus dem urbanen Leben wie Wegweiser und Parkplätze das Thema auf.

Schon beim Betreten vermittelt der Showroom mit den puristischen, modularen Polstermöbeln des Mittelzonen-Konzepts NET.WORK.PLACE eine angenehme, einladende Atmosphäre, die sich bei einem Rundgang intensiviert. Die Vielfalt des König + Neurath-Produktportfolios zeigt sich im neuen Stuhlstudio, das die Qualität, die Modellvielfalt der ergonomischen Sitzlösungen und den technischen Innovationen der Bürostuhlentwicklungen vermittelt sowie in den unterschiedlichen Einzel- und Doppelarbeitsplätzen, den modernen Managementlösungen, hochwertigen Besprechungs- und Konferenzsituationen mit PLENUM.K und CHARTA bis hin zum abgeschlossenen, freistehenden THINK TANK mit Medienwand als Rückzugsort mit Lounge-Charakter. Highlight der Ausstellung ist der Parcours entlang des Gebäudekerns, wo die wichtigen Standortfaktoren wie Wissen, Licht, Ergonomie, Akustik, Design und Nachhaltigkeit interaktiv dargestellt werden. Zusätzlich können über QR-Codes detailliertere Informationen zu bestimmen Themen online abgerufen werden. Das Thema Work-Life Balance wird im Bistrobereich aufgegriffen, wo auch Balanceboards die Besucher einladen, in der Pause die eigene Fitness zu prüfen.

"Mit dieser vielfältigen Bürolandschaft möchten wir den hohen Anspruch unserer Marke an Qualität und Nachhaltigkeit verdeutlichen und unseren Besuchern noch mehr Kundenorientierung, Atmosphäre und Erlebnischarakter bieten. Wir sind zuversichtlich, im persönlichen Gespräch mit unseren kompetenten Planern und Beratern hier zu neuen Ideen anregen zu können“, so Heinz-H. Meyering, Marketing- und Vertriebsvorstand der König + Neurath AG. Zur Eröffnung referierte Stefan Rief vom Fraunhofer Institut Stuttgart zum Thema Arbeitswelten in der Zukunft und griff die Frage auf „Wie werden wir morgen arbeiten und wie werden die Anforderungen an zukünftige Arbeitsumgebungen aussehen?“. Er zeigte dabei auf, wie man dieses Wissen der verändernden Arbeitsanforderungen für sich, seine Mitarbeiter und Kunden nutzen kann.
Das Unternehmen König + Neurath wurde 1925 gegründet und ist heute ein internationaler Komplettanbieter für Büro-, Sitzmöbel- und Raumsysteme. Die nicht börsennotierte Aktiengesellschaft wird von dem Vorstandsvorsitzenden Carl-Christoph Held, dem Vorstand Marketing und Vertrieb, Heinz-H. Meyering und dem technischen Vorstand Thomas Fehr geleitet. König + Neurath ist eine der umsatzstärksten deutschen Büromöbelmarken. Das Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern verfügt in Deutschland über zwei Produktionsstandorte und sieben Showrooms sowie Niederlassungen in England und den Niederlanden. Hauptsitz ist Karben bei Frankfurt am Main. Die eigene Holz- und Metallverarbeitung und die hohe Fertigungstiefe sichern ein Höchstmaß an Flexibilität in der Realisierung individueller Kundenanforderungen. Die König + Neurath AG setzt sich schon seit Jahren mit dem Thema „Ergonomie für die Arbeitswelten der Zukunft" auseinander. Die Beachtung des systemergonomischen Gesamtzusammenhangs ist bestimmend bei der Produktentwicklung, Vertrieb und Beratung.

testtest