Laminat ist eine robuste Fußbodenart mit einer dekorativen Oberfläche Teil2

connektar.de Presseverteiler, 20. August 2012

Es gibt diesen Fußboden Laminat in verschiedenen Stärken.

Hier Laminat Infos

http://www.refer.de

Preiswertere Laminate sind dünner und somit empfindlicher gegen Feuchtigkeit.

Deshalb sollte ein Laminatfußboden nicht nass, sondern nur ab und zu feucht geputzt werden, denn zu viel Nässe lässt ihn aufquellen.
Abschleifen, polieren oder versiegeln ist hier nicht notwendig.
Je dicker ein Laminat ist, desto hochwertiger und kratzfester ist er.
Außerdem dämmt er den Schall und ist wärmeisolierend.

Es gibt verschiedene Arten einen Laminatfußboden zu verlegen, zum Beispiel mit der Nut-und-Feder Verbindung.
Dies ist heutzutage wohl die einfachste und schnellste Variante, die kein zusammen leimen mehr erfordert.

Die althergebrachte Methode des Verleimens gibt es nur noch selten beim Laminat, eher kommt es noch beim Fertigparkett als lange Diele vor.

Ein Laminatfußboden ist nicht nur dekorativ, sondern auch sehr pflegeleicht und strapazierfähig.

Laminatböden können aussehen wie Holzböden, Fliesen, Kork oder Schiefer, bestehen aber aus einer preiswerten Trägerschicht auf die eine dünnere Dekorschicht aufgepresst wird. Je nach Qualität wirkt diese Dekorschicht mehr oder weniger echt.

Manche Oberflächen sind so diffizil ausgeführt, dass man auch beim zweiten Hinsehen nicht auf den Gedanken kommt, es könne sich um etwas anderes als Parkett oder Kork handeln. Die Oberflächen werden mit strapazierfähigem Melaminharz versiegelt.

Das Praktischste an Laminat ist seine einfache Handhabung. Jeder, der nicht gerade zwei linke Hände hat, kann lernen Laminatböden zu verlegen. Deswegen nennen sich die meisten Produkte heute „Klick“-Laminat, um auf die mühelose Montage hinzuweisen. Man schiebt die einzelnen Paneele zusammen und: Klick!, schon ist die Fuge kaum noch zu erkennen.

Beim Einkauf von Laminat hat man die Wahl zwischen unterschiedlichen Qualitäten. Höherpreisige Laminate bieten nicht nur eine attraktivere und echter wirkende Oberfläche, sondern besitzen auch eine dickere Deckschicht. Die Materialstärke der oberen Schicht liegt zwischen sechs und zwölf Millimetern. Soll sich die Arbeit lohnen und der Bodenbelag lange halten, nimmt man besser dickeres Material. Wichtig ist die Entweder verlegt man zuerst eine separate Dämmschicht oder man kauft Laminat mit einer bereits integrierten Trittschalldämmung.

Über:

Bodenshop.de
Herr Johann Kulcsar
Sturmbühlstraße 79
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: 07720-38839
web ..: http://www.bodenshop.de
email : info@bodenshop.de

bodenshop.de liefert deutschlandweit Fußbodenbeläge aller Art.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Johann Kulcsar Internetservices
Herr Johann Kulcsar
Sturmbühltrasse 79
78054 Villingen-Schwenningen

fon ..: 0772038839
web ..: http://www.bodenshop.de
email : info@bodenshop.de