Livestream der ARD mit Live Video Mixer von G2

G2 Video Systems e.K., 3. Juli 2013

G2 Video Systems stellt mit seinem neuen Softwareprodukt LiveVideoMixer einen hauptsächlich auf Software basierenden Full-HD Videomischer vor. Alle Funktionen sind auf eine einfache Durchführung ausgerichtet und optimiert für Sport-, Bühnen-, Messe- oder Live-Events. Die aktuelle Version erlaubt das Mischen von zwei externen Live-Video Kanälen aus HD-Videoquellen. Als dritten Kanal können verschiedene Video-Fileformate zugespielt werden. Geballt sind auch die Grafik- und Textfunktionen. Direkt wechselbare Texteinblendungen sowie Counter mit Nachspielzeit und Spielstände für Sport-Events sind ebenso vorhanden wie Grafik- und Logoeinblendungen mit Alpha-Kanal und einer Ticker-Bauchbinde. Diverse Transition-Effects fehlen ebenso wenig wie Picture-In-Picture. Über Maus, Keyboard, Touchscreen oder externer USB-Reglereinheit sind die grafischen Elemente stufenlos ein- und ausblendbar. Die optisch ansprechende Retro-Oberfläche beherbergt jede Menge Konfigurationsmöglichkeiten und schicke Videofader. Als HD-Ausgabe dient der digitale HDMI-Ausgang einer handelsüblichen Grafikkarte. Beim LiveVideoMixer wurde konsequent auf intuitive und einfache Bedienung geachtet, trotz des großen Funktionsumfangs bei günstigem Anschaffungspreis.
LiveVideoMixer HD ist ein neuartiger mehrkanal Videomischer mit Logoinserter, Ticker, Grafikinserter, Textinserter, Spielstandanzeige, Uhr-undSpielzeit, alles in einer Software und in Full HD Auflösung. Durch das softwarebasierende System ist nur ein PC mit passenden Input-Karten nötig. Dadurch entsteht ein sehr kostengünstiges Videomixer System welches kaum Wünsche offen lässt. Mit günstigen HDMI-Full-HD Inputkarten und handelsüblicher Grafikkarte lässt sich ohne großen Aufwand ein kompletter Videomischer aufbauen. Natürlich lassen sich mit dem integrierten Videoplayer auch beliebige Videofiles einspielen und mit den Live-Signalen und Grafiken mischen. Jetzt auch als PiP. Stufenloses Fading / Picture in Picture / Transition zwischen den Live Signalen sowie manuelles und automatisches Ein-/Ausblenden von Grafiken und Texten sind ebenso möglich wie automatische Schatten bei Texten und freie Alphatransparenz bei PNG Grafiken. Alle Konfiguration wie z.B. Farben, Positionen, Transparenzen, Texte usw. lassen sich bequem als Settings abspeichern und stehen bei neuen Projekten wieder sofort zur Verfügung.

Der Videomischer wird seit einiger Zeit in der ARD bei Sportveranstaltungen zur Generierung von Text Video-Overlay's und als Logoinserter für den regelmäßigen Sport Livestream genutzt.

G2 wurde bekannt durch Hard- und Software für Broadcast-Anwendungen wie z.B. dem PC Genlock TeleViser oder dem Infotain-Infosystem.

Weitere Info unter:
http://www.g2video.de