Neue Sonderreise: zum Kumbh Mela Fest nach Indien

iPark-Media GmbH, 25. Juli 2012

(Königstein im Taunus, 25. Juli 2012) – Alle zwölf Jahre findet im indischen Allahabad das größte hinduistische Pilgerfest Kumbh Mela statt. Mit Ikarus Tours erleben Reisende das faszinierende Fest zusammen mit Pilgern aus aller Welt hautnah.

Nach der indischen Mythologie tropfte einst der „Nektar der Unsterblichkeit“ an jenen vier Stellen auf die Erde, wo heute die Orte Allahabad, Haridwar, Ujjain und Nashik liegen. Dort findet im Wechsel und jeweils im Abstand von drei Jahren die Kumbh Mela statt. Millionen von Pilgern aus Indien und aller Welt reisen dann an, um sich an einem der astrologisch günstigen Tage durch ein rituelles Bad von Sünden reinzuwaschen.

Besonders spektakulär ist der große Andrang der Sadhus, der „heiligen Männer“, an den jeweiligen Hauptbadetagen, von denen die Gäste auf dieser Reise einen erleben. Nur mit einem Lendenschurz bekleidet, mit Asche beschmiert und in den Händen den Dreizack Shivas tragend, ziehen die Sadhus Gebete sprechend zum Badeplatz. Viele Asketen und Einsiedler aus den Höhlen und Wäldern des Himalayas verlassen nur zu diesem speziellen Anlass ihre Meditationsstätten.

Während der 13-tägigen Reise stehen auch klassische Highlights Indiens auf dem Programm wie zum Beispiel die Hauptstadt Delhi mit ihrer 1.000–jährigen Geschichte. Das symmetrisch als Gartenstadt angelegte moderne Neu-Delhi vereint englische mit traditionell indischen Stilelementen. Die Gäste entdecken verschiedene historische Bauten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. In Alt-Delhi bestimmen traditionell orientalische Viertel mit engen Straßen und Märkten das Stadtbild. Die Reisenden erleben in diesem besonderen Ambiente eine Rikscha-Fahrt durch das Basarviertel Chandi Chock hin zur Freitagsmoschee Jama Masjid.

Die heilige Stadt Varanasi am Ganges gewährt den Besuchern einen Blick in die religiösen Rituale des Hinduismus und lässt sie teilhaben an dem mystischen Zauber, der diesen Ort umgibt. In Gwalior liegt eine der schönsten und mächtigsten Festungsanlagen Indiens, in deren Innern die Gäste das Museum Gujari, den Palast des Man-Singh und den Sas-Bahu-Tempel besichtigen.

Die 13-tägige Reise „Indien: Zur Kumbh Mela in Allahabad“ ist ab 2.795 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Reisepreis enthalten sind Flüge und Transfers, Unterkunft und Halbpension sowie die deutschsprechende örtliche Reiseleitung, während des Kumbh Mela Festes drei Nächte im komfortablen Zeltcamp in mannshohen Zelten mit angeschlossener Dusche und WC. Reisetermin ist vom 20. Februar bis zum 4. März 2013. Weitere Informationen und Buchung in Reisebüros oder über www.ikarus.com.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/ikarus/news/554 sowie http://www.ikarus.com/indien-rundreisen.html.

Über Ikarus Tours:
Ikarus Tours mit Sitz in Königstein ist Spezialist für Studien- & Erlebnisreisen, Aktivreisen und Expeditionen sowie Kreuzfahrten und maßgeschneiderte Individualreisen. Der Veranstalter hat nahezu alle Zielgebiete weltweit im Programm. Bei seinen Reisen verfolgt Ikarus Tours ein „Ganzheits-Konzept“, das möglichst alle Aspekte eines Reiselandes einbezieht.

Pressekontakt:
Ikarus
OleIpsen
Am Kaltenborn 49-51
61462 Königstein am Hohen Taunus
Deutschland
+4961742902-0
ipsen@ikarus.com
http://www.ikarus.com