Neuer Vorstand für den Verein ehemaliger Heimkinder e.V.

Verein ehemaliger Heimkinder e.V., 24. April 2012

Nach einer intensiven und konzentrierten aber gut gelaunten und friedlichen - gut besuchten! - Mitgliederversammlung haben die 500 Mitglieder des Vereins seit dem Wochenende des 21./22.04.2012 einen neuen Vorstand:

Erster Vorsitzender: Dirk Friedrich, Hessen
Stellvertretende Vorsitzende: Heidi Dettinger, Niedersachsen
Schatzmeisterin: Charlotte Heidl, Sachsen
Schriftführer: Klaus Schiesewitz, Bremen
Beisitzerin: Carmen Mc Closkey, Baden-Württemberg
Beisitzerin: Britta Bär, Nordrhein-Westfalen
Beisitzer: Horst-Peter Schäfer-Aron, Hessen

Außer den Wahlen gab es ein spannendes "Rahmenprogramm":

Jim Goddard ein englisches ehemaliges Heimkind und erster Vorsitzender der englischen "Care Leavers" war extra aus Manchester angereist, um seine Organisation auf der Mitgliederversammlung vorzustellen und um die bereits bestehenden Bande mit der deutschen Gruppe enger zu verknüpfen und zu vertiefen.

Die von ihm vorbereitete und vorgetragen Präsentation wurde sehr professionell übersetzt und gab unseren Mitgliedern einen Eindruck über die Art und Weise, wie in England gearbeitet und entschädigt wird!

Der Rechtsanwalt Nieporte war mit seinem Mitarbeiter Ludes aus Trier angereist, um einen spannenden Vortrag zu halten über unsere Möglichkeiten, vor den Gerichten Recht zu bekommen, und über die Arbeit, die da noch vor uns allen liegt. Außerdem referierte er über den Ablehnungsbescheid des Bundesverfassungsgerichtes bezüglich der Klage und des Verlangens einer einstweiligen Verfügung eines ehemaligen Heimkindes, erklärte die Hintergründe des Entscheides, wies auf die Schwierigkeiten hin - aber auch auf die Türchen, die die RichterInnen am obersten deutschen Gericht uns aufgestoßen haben.