Neues Imagevideo des Klinikums Ingolstadt vermittelt Menschlichkeit im Klinikalltag

connektar.de Presseverteiler, 8. Juli 2012

Imagevideo des Klinikums Ingolstadt vermittelt Menschlichkeit im Klinikalltag

Imagefilme gibt es viele. Sie informieren über ein Unternehmen, zeigen seine Produkte und Leistungen, seine Strukturen. Das neue Imagevideo des Klinikums Ingolstadt fällt da etwas aus der Reihe: Es ist ein sehr feinfühliger Film, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt, der Emotionen weckt und so auf eine besonders eindrucksvolle Weise zeigt, wie viele, viele Menschen jeden Tag im Klinikum gemeinsam daran beteiligt sind, andere Menschen wieder gesund zu machen, wie sie für sie da sind.

Kliniken gelten heute oft als straff organisierte Hightech-Orte. Das neue Imagevideo des Klinikums Ingolstadt zeigt nun auch die andere, die menschliche Seite, die bei allem medizinischen Fortschritt immer noch von zentraler Bedeutung ist. „Uns ging es vor allem darum, nicht sachlich an das Thema heranzugehen, sondern eben diese menschliche Seite der Medizin zu zeigen und Emotionen zu wecken“, erklärt Joschi Haunsperger, der Leiter der Stabsstelle Presse/PR, der das Projekt verantwortet hat. „Wir wollen damit zeigen, wie vielfältig sich unsere Mitarbeiter jeden Tag engagieren, wie ein Rad ins andere greifen muss, damit es den Menschen, die uns anvertraut sind, gut geht, damit sie gesund werden oder bleiben.“

Eine junge Mutter, ein glückliches Paar, das sein erstes Kind bekommt, eine ältere Dame mit nachdenklichem Blick, der sich schnell aufhellt, als sie Besuch bekommt, eine Pflegekraft, die im Morgenlicht eine Infusion vorbereitet, eine Laboratoriumsmitarbeiterin, die Proben analysiert oder ein Arzt, der Aufnahmen einer Computertomographie auswertet, Mitarbeiter der Klinikumsküche beim Zubereiten des Essens, ein krankes Kind, das von der Krankenschwester nach erfolgreicher Behandlung eine Tapferkeitsurkunde und einen Teddy bekommt – all das und mehr ist das Klinikum Ingolstadt. Das ist die Botschaft des Films, der damit auch mit hochwertigen Bildern und passender Musik den Slogan „Gesundheit ist Leben. Wir sind Gesundheit. Klinikum Ingolstadt“ umsetzt – und das sehr authentisch.

Denn die Gesichter im Film sind keine teuren Schauspieler, sondern größtenteils Mitarbeiter des Klinikums. Das Feedback der Mitarbeiter war daher auch sehr positiv. „Sie sind sehr stolz auf den Film“, sagt Joschi Haunsperger. Kein Wunder: Es ist ein sehr menschlicher Film. In nicht einmal drei Minuten bekommt der Zuschauer einen sehr emotionalen Eindruck davon, was es heißt, jeden Tag Menschen zu helfen, ihre Gesundheit zu bewahren oder wiederherzustellen. Der Film, der Teil einer ganzen Reihe neuer Imagevideos des Klinikums ist, zeigt dabei gleichzeitig auch, was Menschsein und Menschlichkeit ausmacht und wie beide im Klinikum wie in einem Mikrokosmos tagtäglich im Fokus stehen – ganz, wie es der Slogan des Klinikums wie auch des Films nahelegt: „Gesundheit ist Leben. Wir sind Gesundheit“.

Das Imagevideo des Klinikums Ingolstadt ist unter http://youtu.be/MqjzbvtZ4zs abrufbar.

Über:

Klinikum Ingolstadt GmbH
Herr Joschi Haunsperger
Krumenauerstraße 25
85049 Ingolstadt
Deutschland

fon ..: 0841/ 880-0
web ..: http://www.klinikum-ingolstadt.de
email : presse@klinikum-ingolstadt.de

Pressekontakt:

Klinikum Ingolstadt GmbH
Herr Joschi Haunsperger
Krumenauerstraße 25
85049 Ingolstadt

fon ..: 0841/8801061
web ..: http://www.klinikum-ingolstadt.de
email : presse@klinikum-ingolstadt.de