UNSER LAND Eier ‚ohne Gentechnik‘ mit Gesicht! – Regionalität bewahrt wertvolle Viefalt

PR Beratung Marianne Wagner, 3. Mai 2012

Verbraucher möchten ihren Lebensmitteln vertrauen und mit gutem Gefühl genießen. Woher stammen sie? Unter welchen Bedingungen wurden sie erzeugt? Was ist darin enthalten? Das Bewusstsein von Verbrauchern wächst beständig. Immer häufiger stellen sie auch Fragen nach der Umweltverträglichkeit von Lebensmitteln, nach den Wegen, die sie zurück gelegt haben oder nach ihrer Bedeutung für die biologische und regionale Vielfalt. Für dieses Bewusstsein engagieren sich zahlreiche ehrenamtliche Mitglieder im Netzwerk UNSER LAND.
„Das Netzwerk UNSER LAND geht seit seiner Gründung in all diesen Fragen einen konsequenten Weg“, so Michaela Steiner, 1. Vorsitzende des Dachvereins UNSER LAND. „Eng geschlossene regionale Kreisläufe, faire Preise, nachvollziehbare Herkunft und umweltschonende Erzeugung bzw. Verarbeitung zählen zu den wichtigen Ansprüchen des Netzwerkes.“
UNSER LAND Lebensmittel sind Botschafter der Idee, die Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Region zu erhalten.

Transparenz auf einen Blick
Lebensmittelskandale wie Dioxin in Eiern Anfang 2011 zeigen die Bedeutung transparenter Strukturen. Hinter jedem UNSER LAND Lebensmittel stehen überzeugte Betriebe, die den regionalen Gedanken in ihrer täglichen Arbeit umsetzen. Auf den Schachteln der UNSER LAND Eier ‚ohne Gentechnik‘ sehen Konsumenten jetzt auf einen Blick, woher ihre Eier stammen. Auskunft darüber gibt ein Foto des Erzeugers mit Name und Ortsangabe. Diese direkte Information für Verbraucher wird UNSER LAND auf weitere Lebensmittel ausdehnen.

Vielfalt der Erzeuger
UNSER LAND Eier ‚ohne Gentechnik‘ werden auf 15 bäuerlichen Familienbetrieben erzeugt, die in acht verschiedenen Landkreisen des Netzwerkes liegen. Die bäuerliche Landwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil für eine vielfältige und stabile Region. „Die Vielfalt der UNSER LAND Eiererzeuger ist ein Beispiel dafür, wie UNSER LAND Landwirte in allen Netzwerkregionen einbindet“, so Michaela Steiner. „Sie wirtschaften nach den streng kontrollierten UNSER LAND Richtlinien und erhalten faire Preise.“
Ihre Eier werden möglichst im eigenen Landkreis oder im übrigen Netzwerkgebiet angeboten. So schließt sich ein enger Kreislauf. UNSER LAND Eiererzeuger schützen mit ihrer Arbeit ein wertvolles Gut – die Vielfalt der Region!

Heimische Futtermittel ‚ohne Gentechnik‘
Agrogentechnik birgt unkalkulierbare Risiken für Mensch und Natur. Gentechnisch veränderte Pflanzen können Einfluss auf Ökosysteme und einzelne Arten haben. Aus diesem Grund lehnt UNSER LAND Agrogentechnik ab. Wie alle UNSER LAND Landwirte, verwenden auch die Eiererzeuger in artgerechter Tierhaltung gentechnikfreie, heimische Futtermittel. Josef Asam aus Kissing bei Augsburg entwickelte gemeinsam mit BRUCKER LAND Landwirten den bayerischen Sojaanbau. Inzwischen wächst auf 650 Hektar Fläche Soja - garantiert ‚ohne Gentechnik‘. In der hochmodernen Sojaaufbereitungsanlage von Josef Asam wird das Soja zu Futtermittel verarbeitet. Dies schützt die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt unserer Region. Alle anderen Futtermittelbestandteile stammen aus der Region. Auf Importfutter verzichten UNSER LAND Eiererzeuger völlig.

Kurze Wege schützen das Klima
Das ökologische Gleichgewicht ist ein sensibler Kreislauf, der auf einen klimatischen Wandel reagiert. So zieht eine Veränderung des Klimas immer eine Veränderung der Artenvielfalt unserer Tier- und Pflanzenwelt nach sich. Lange Transportwege verursachen höhere Kohlendioxydbelastungen, die sich auf das Klima auswirken. UNSER LAND Eiererzeuger schützen das Klima durch kurze Transportwege.

Online-Gewinnspiel
Die biologische und regionale Vielfalt ist ein wertvolles Gut. Ihr Schutz spiegelt sich in allen Bereichen des UNSER LAND Engagements, insbesondere in der Bewusstseinsbildung. Um Konsumenten einen Anreiz zu bieten, sich mit diesem Thema intensiver zu befassen, startet das Netzwerk UNSER LAND ein Online-Gewinnspiel. Vom 5. bis 31. Mai können Besucher der Internetseite www.unserland.info ihr Wissen unter Beweis stellen und schmackhafte UNSER LAND Preise gewinnen.

Weitere Informationen unter www.unserland.info
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Marianne Wagner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit UNSER LAND

Zwernitzer Str. 45
81243 München
Tel. 089/89712336
Email marianne.wagner@unserland.info

testtest