ssvn as

Es sind doch die kleinen Freuden im Leben

A.S. Rosengarten-Verlag UG, 22. Mai 2014

Der Mensch sucht ständig nach Superlativen und Abenteuer. Urlaub im 5-Sterne Resort in Dubai, Wandern auf dem Himalaya, einmal mit dem Pferd um die Welt reiten.

Den Blick für die kleinen Freuden des Alltags hat er längst verloren, bzw. er nimmt sie gar nicht mehr wahr, denn sie sind selbstverständlich.

Bei den beiden Autorinnen Britta Kummer und Heike Führ ist das anders. Beide Frauen haben eines gemeinsam: Sie haben MS (Mulitple Sklerose). Eine Krankheit mit nur zwei Buchstaben, die es aber verdammt in sich hat und für die es bis heute keine Heilung gibt. Kummer und Führ haben nun ihr Leben mit dieser tückischen Krankheit öffentlich gemacht. Entstanden sind daraus zwei Bücher, die sich sowohl an Betroffene richten, die aber genauso lesenswert für alle sind, die nicht an dieser Krankheit leiden. Beide Frauen streben nicht nach dem immer höher und immer weiter, sie besitzen die Fähigkeit Augenblicke zu genießen und dies, obwohl die Krankheit immer mitschwingt. Beide jammern nicht, sind lebensbejahend und dankbar für ihr Leben. Frauen, die mit gutem Beispiel vorangehen, obgleich sie es nicht einfach haben.

Chapeau vor diesen beiden Damen.

Plötzlich MS von Britta Kummer, 59 Seiten, EUR 4,90.
Hallo MS von Heike Führ, 243 Seiten, EUR 19,90.

Beide Bücher sind sowohl im Online-Shop als auch im Buchhandel erhältlich. Auch überall als ebook.


Original-Inhalt von A.S. Rosengarten-Verlag UG und übermittelt von A.S. Rosengarten-Verlag UG