ssvn as

"Feuer und Flamme"

A.S. Rosengarten-Verlag UG, 13. Oktober 2014

Sie sind Feuer und Flamme, brennen förmlich für etwas. Es kann Ihr Beruf sein, für den Sie brennen oder aber auch ein bestimmtes Projekt, für das Sie sich engagieren. Einerseits ist das gut, denn nur wer für etwas brennt, wird auch erfolgreich darin sein. Andererseits kann das aber auch krank machen. Wer permanent mit Vollgas fährt, knallt irgendwann gegen die Wand. Dauerhafter Stress führt uns geradewegs hinein in das "burn-out", wie man das aktuell nennt.

Das weiß die erfolgreiche Rechtsanwältin Angelika C. Schweizer nur zu gut. Als Anwältin im unternehmerischen Rechtsverkehr sitzt sie nicht selten mit Geschäftsführern am Tisch, die alle hochmotiviert bei ihrer Arbeit sind, die sich selbst beweisen wollen, dass sie alles stemmen können. Gerade zurück aus China, steht schon das nächste Meeting an

Dennoch kommt es nicht selten vor, dass manche von ihnen wegen ihrem eigenen Ehrgeiz, ihrer Vision, ihren Glauben an Unersetzlichkeit, ausgebremst werden. Wer dem "burn-out" zum Opfer fällt, bei dem geht dann für eine gute Weile gar nichts mehr.

Darüber, und was man dagegen tun kann, schreibt Schweizer u.a. in ihrer autobiographischen Erzählung "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich".

Brennen ja, aber dabei nicht verbrennen, das ist die Kunst, die es zu beherrschen gilt.


Original-Inhalt von A.S. Rosengarten-Verlag UG und übermittelt von A.S. Rosengarten-Verlag UG