ssvn as

Krakau und Belgrad auf dem Weg zur neuen Szenestadt – Tripdoo präsentiert den BER-Index

MenschDanke, 19. April 2017

Berlin, 13. April 2017 – Hip, jung, unverbraucht und jede Menge Freiraum zum Feiern – für diese Werte stand das Berlin der 90er-Jahre. Heute hat die deutsche Hauptstadt einiges von diesem Charme verloren. Deswegen haben wir uns auf die Suche nach dem neuen Berlin gemacht. Welche Städte das größte Potenzial haben zur nächsten Szenestadt zu werden, verrät der BER-Index (Best Eurocity Ranking).

Die vom Reiseportal Tripdoo.de erstellte Meta-Statistik vereint über 16 verschiedene Rankings – von den Lebenserhaltungskosten, über die Singlerate bis zur Erwähnung in Popsongs. Die Statistiken wurden mittels eines Punktesystems zusammengefügt: Für positive Faktoren gab es zwischen 1 - 20 Punkte, negative Faktoren wurden mit bis zu 20 Punkten Abzug bestraft. Zudem gab es Sonderpunkte bspw. für den Standort einer renommierten Universität oder eines bekannten Clubs.

Europas Zukunft liegt im Osten

Durchsetzten konnten sich im BER-Index vor allem osteuropäische Städte. Hier sind die Kosten für alkoholische Getränke, Bahnfahrkarten und Wohnungsmiete besonders niedrig und es existieren Freiräume in der sich alternative Szenen und Trends entwickeln können.

Die Top-Städte Europas lauten:
1. Krakau (42 Punkte)
2. Belgrad (41)
3. Manchester (40)
4. Kiew (39)
5. Paris (38)

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter: www.tripdoo.de/ber-index/das-neue-berlin
• Dort gibt es auch eine Tabelle mit allen Einzelrankings.
• Eine frei verwendbare Infografik findet ihr hier: http://tripdoo.de/app/uploads/2017/04/Best-Eurocity-Ranking_Infografik_Tripdoo.jpg
• Die Einzelrankings wie das zum günstigsten Bierpreis oder der größten Singlerate sind hier aufgelistet: www.tripdoo.de/ber-index

Bei Fragen zum Artikel wendet euch bitte an:

Phillip Wilke
Redaktionsleiter Tripdoo
phillip@menschdanke.de
Tel. +49 (0) 30 - 20 89 84 646


Inhalt übermittelt von MenschDanke