ssvn as

Die Hitzeschlacht von Duisburg überstanden

Der Schlafraum GmbH, 3. Juni 2019

Schlafcoach Bjoern Steinbrink hat sein Projekt zum Erfolg geführt

Bei 30° im Schatten legt man sich eigentlich ins Freibad oder den heimischen Garten. Ich wollte aber mein Projekt "von 0 auf 42 durch Schlafoptimierung" erfolgreich zu Ende bringen. Somit habe ich mich am 02.06.19 um 08.43 Uhr auf die Marathonstrecke vom "Rhein-Ruhr-Marathon" begeben.
In der kurzen Zeit von nur 10 Wochen, habe ich mich auf den Marathon in Duisburg vorbereitet. In dieser Zeit habe ich 22 Trainingseinheiten absolviert und auch 5,2 Kilogramm Körpergewicht verloren, wovon sogar 3,8 Kilogramm Fett verschwunden sind. Meine Haupttrainingseinheiten, waren allerdings des Nachts. "Schlafoptimierung" heisst das Zauberwort, welches Trainings erst effektiv werden lässt. Es ist einfach so, daß die richtige Regeneration erst der Schlüssel zum Trainingserfolg ist.

In meinem täglichen Berufsleben betreue ich Leistungs- und Breitensportler mit Schlafcoaching und sorge für deutlich höhere Leistungsfähigkeit bei meinen Kunden. Es war einfach an der Zeit einen Selbstversuch zu starten und zu beweisen wie wichtig guter Schlaf ist und was kleine Veränderungen für Erfolge mit sich bringen.

Im Juni 2018 bin ich zuletzt gelaufen und habe einen Halbmarathon bei Kilometer 17 abgebrochen. Seitdem hatte ich nochmal 5 Kilogramm Körpergewicht draufgelegt und meine Fitness wurde nicht besser. Es musste etwas passieren.

In meinen Blogbeiträgen habe ich bereits über einiges berichtet, was ich in der Zeit verändert habe. Vom Schlafen mit Socken, Cashewkerne als Einschlafhilfe bis zu fast perfekten Anpassung meines Tag-Nachtrhythmus, habe ich fast 20 Dinge in die Tat umgesetzt, um richtig gut zu schlafen und perfekt zu regenerieren.

Allerdings konnte ich auch die negativen Auswirkungen mancher Dinge extrem spüren. Nach einem netten Abend mit einem guten Freund aus Koblenz und einigen schottischen Getränken, musste ich eine Trainingseinheit bei Kilometer 16 vorzeitig beenden, da mein Körper den Alkoholgenuss nicht gerade honoriert hat.

Auch ein Abend mit spätem und sehr umfangreichem Essen, führte am nächsten Tag zu dem schlechtesten Trainingsergebnis der ganzen 10 Wochen.

Als am 02.06. der Startschuss fiel, war klar dass wir eine Hitzeschlacht vor uns hätten. Selbst bei 20 Grad wäre ich nicht sicher gewesen, obn ich das Projekt zum Erfolg bringen kann. Bei 30° im Schatten, war das nochmal eine ganz andere Nummer.

Nach knapp über der Hälfte der Strecke hatte ich kurz mit dem Gedanken gespielt, bei Kilometer 30 aufzuhören. Mir war klar, daß es nicht wirklich eine Fabelzeit würde wenn ich weiterlaufe, aber am Ende ging es ja um das Ankommen. Abgesehen davon bekomme ich deutlich mehr für mein Startgeld, wenn ich länger auf der Strecke bleibe ;-)

Somit habe ich das reine ankommen als Ziel gesetzt und am Ende des Tages bin ich gut und gesund ins Ziel eingelaufen. Das ich meinen Regenerationsprozess durch mein eigenes Schlafcoaching deutlich verbessert habe, war mir 24 Stunden nach dem Marathon klar. Ich hatte fast überhaupt keine Nachwehen und ein kleines Lauftraining war sofort wieder drin.

Es ist spannend sich selbst zu coachen und am eigenen Körper zu spüren, welche Erfolge es bringt. Schlafcoaching ist eine wichtige Sache für jeden der sinnvoll und effektiv trainieren will. Egal ob als Leistungs- oder Breitensportler.

Eventuell ist das ja ein Idee für andere Sportler, sich auch mal mit richtigem Schlaf auseinander zu setzen. Wer einfach mal in die Sache einsteigen will ohne direkt ein Schlafcoaching zu buchen, kann meinen Schlafscoring Bogen ausfüllen, welchen ich dann Auswerte und die "individuellen TOP 5 Tipps" als Auswertung des Bogens weitergebe.

Fazit

Es ist ein wenig Schade, daß das Projekt nun zu Ende ist, aber ich bin mir sicher, es fällt mir was Neues ein. Eventuell hat ja auch einer der Sportler die betreue und Coache ja auch eine spannende Idee für mich. Warten wir es mal ab...ich werde berichten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Der Schlafraum GmbH
Herr Bjoern Steinbrink
Morianstrasse 45
Wuppertal Wuppertal
Deutschland

fon ..: 0202442600
fax ..: 0202453393
web ..: http://www.derschlaftrainer.de
email : kontakt@derschlaftrainer.de

Ich bin Schlafcoach und Schlafberater.
Als Schlafcoach betreuue ich Leistungs- und Breitensportler auf dem Weg zum richtigen Trainingserfolg. Nur gute Regenation in der Nacht, sorgt für Leistungsfähigkeit und gute körperliche Konsitituion.
Als Schlafberater bin ich bundesweit unterwegs , um Menschen zu gutem Schlaf zu verhelfen. Hier geht es um die richtige Bettausstattung. Je individueller eine Matratze und ein Lattenrost an den Körper angepasst ist, desto ergonomisch besser liegt man.

Pressekontakt:

Der Schlafraum GmbH
Herr Bjoern Steinbrink
Morianstrasse 45
42103 Wuppertal

fon ..: 0202442600
email : kontakt@derschlaftrainer.de


Original-Inhalt von Der Schlafraum GmbH und übermittelt von connektar.de Presseverteiler