ssvn as

Intuitive Farbe per 3D Color Pen

HMB|TEC GmbH, 6. August 2019

Lichtfarbe von DMX-Scheinwerfern per Handbewegung kontrollieren

Die HMB|TEC GmbH erweitert mit dem innovativen "3D Color Pen" die "SyncKing"-Serie um einen wireless Controller mit dem mittels intuitiver Handbewegungen die Lichtfarbe von Scheinwerfern, LED-Panels, Moving Heads und Laser Spots verändert werden kann.

Der "3D Color Pen" ist über Wlan mit dem Netzwerk verbunden und sendet DMX512-Daten über das ArtNet-DMX-Protokoll. Je nach Anwendung und Einsatzgebiet werden die DMX-Datenströme nun an die DMX-Geräte weitergeleitet, sodass sie die, per Pen eingestellte, Lichtfarbe erzeugen und emittieren. Für eine Minimalkonfiguration wird nur ein Wlan-DMX-Empfänger-Interface, z.B. das HMB|TEC CC512 benötigt. Somit kann auf zusätzliche Komponenten, wie PC und Router gänzlich verzichtet werden. Der CC512 kann als Access Point ein eigenes Netzwerk aufspannen mit dem sich der 3D Color Pen direkt verbinden kann.

Im praktischen Einsatz kann die Kombination aus "3D Color Pen" plus CC512 WiFI-DMX-Interface und einem oder mehreren DMX-Spots oder LED-Leisten eine komplette Beleuchtungslösung realisieren. Bei Bedarf kann hier noch ein Smartphone oder Tablet hinzukommen, um die Steuerungsmöglichkeiten zu erweitern.

Die Bedienung des "3D Color Pen" ist intuitiv möglich und daher kinderleicht. Über den im Pen integrierten 3D-Sensor erkennt der Controller die Lage, bzw. Position des Pens zum Referenzpunkt (Erdmittelpunkt). Dabei sind den 3 Achsen X, Y, und Z die drei RGB-Grundfarben R(ot), G(rün) und B(lau) zugeordnet. Je nach Bewegungsrichtung variieren die RGB-Daten zwischen den Minimal- und Maximalwerten (0 bis 100%). Die additive Mischung der drei Grundfarben ergibt dann die Ergebnisfarbe, also bei jeweils 100% Grundfarbe ergibt dies Weiß und bei 100% Rot, 100% Grün und 0% Blau resultiert daraus eine gelbe Beleuchtung. Sobald die gewünschte Farbe gefunden wurde, kann diese Farbe "eingefroren" werden. Hierzu befindet sich auf dem Pen eine große Drucktaste; wird sie betätigt lösen weitere Bewegung des Pens keine Farbänderungen mehr aus. Auf dem Pen befindet sich zudem ein Farbdisplay, hier wird nun als Hintergrundfarbe die zuvor erzeugte Mischfarbe dargestellt. Zusätzlich erscheint ein grafischer Farbkreis, der aus drei Farbsegmenten die Farbaufteilung der RGB-Grundfarben als eine Art Tortendiagramm darstellt. Die Zahlenwerte der RGB-Anteile werden als DMX-Werte im Bereich von 0 bis 255 einzeln angezeigt.

Typische Anwendungen des "3D Color Pen" sind die schnelle und unkomplizierte Aus- oder Beleuchtung eines Raumes, einer Bühne, eines Gebäudes oder eines beliebigen Objektes. Hierzu sind nur wenige Schritte notwendig: Scheinwerfer aufstellen, CC512 DMX-Interface aufstecken und den 3D Pen einschalten. Der Pen verbindet sich dann automatisch mit dem vom CC512 aufgespannten Netz und der Anwender kann sofort die Lichtfarbe kontrollieren. Für den Fall, dass die Lichtfarbe nicht weiter verändert werden soll, kann der Pen nun ausgeschaltet werden.

Die Zubehörpalette umfasst:
- Umhänge-Halsband (Lanyard)
- Armband
- Lederetui
- Aufstecksensoren (TOF-Promitity-Controller, RGB-Farbsensor)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HMB|TEC GmbH
Herr Holger M. Blümler
Otto-Hahn-Str. 20
61381 Friedrichsdorf
Deutschland

fon ..: +49 6175/417214-5
web ..: http://hmbtec.de
email : info@hmbtec.de

Die HMB|TEC GmbH wurde 1996 in Gründau gegründet, der jetzige Firmensitz ist Friedrichsdorf in der Nähe von Bad Homburg und Frankfurt/M. Die Firma besitzt seit 2006 das eingetragene Markenzeichen HMB-TEC im Markenregister. Unter diesem Label entwickelt und vertreibt HMB-TEC Produkte aus den Bereichen Mess-, Regel- und Sensortechnik, elektronische Datenerfassung und Schnittstellen, Musikelektronik und Lichttechnik, Umwelttechnik sowie Lifestyle- und Wellness-Produkte.
Im Jahre 2012 wurde aus dem Einzelunternehmen die HMB|TEC GmbH gegründet, die im Handelsregister Bad Homburg als Gesellschaft für Entwicklung, Produktion und Vertrieb elektronischer Systeme eingetragen wurde.
Die Entwicklungen finden sich in eigenen Produkten wieder oder werden im Kundenauftrag nach Kundenspezifikationen durchgeführt. Zum Umfang der Ingenieur-Dienstleistungen und Entwicklungstätigkeiten gehören neben dem gesamten Spezifikations- und Designprozess auch der Prototypenbau und die Produktion von Kleinserien, bzw. die Bereitstellung von Fertigungsunterlagen für die Serienfertigung. Die Ausführung unserer Entwicklungentätigkeiten unterstützt die Einbindung in das Lifecycle-Management des Kunden hinsichtlich Entwicklungsprozess und Qualifizierung. Ein Besonderes Augenmerk richten wir auf die Gestaltung der Bedienerschnittstellen (User Interface) und die Durchführung von Usablity-Tests (UX).

Pressekontakt:

HMB|TEC GmbH
Herr Holger M. Blümler
Otto-Hahn-Str. 20
61381 Friedrichsdorf

fon ..: +49 6175/417214-5
web ..: http://hmbtec.de
email : info@hmbtec.de


Original-Inhalt von HMB|TEC GmbH und übermittelt von connektar.de Presseverteiler